Startseite » Unternehmen » Aktuelles » Bericht 

Firmengründer Roberto Liardo geht in den verdienten Ruhestand

Zusammen mit Hubert Rebel gründete Roberto Liardo im Jahre 1992 die Fa. Reli Glastechnologie.

Nach nunmehr 28 Jahren geht Herr Liardo in den verdienten Ruhestand.

In den 28 Jahren entwickelte sich Reli Glastechnologie zu einem mittlerweile führenden Glasver- und Bearbeiter im süddeutschen Raum. Zurzeit sind 50 Mitarbeiter in den Betrieben Eppingen-Rohrbach und Mühlhausen, welches 2018 eröffnet wurde, angestellt.

Schon im zarten Alter von sechs Jahren musste Roberto Liardo Arbeitenm, um seiner Familie zu helfen die finanzielle Not zu lindern.

Roberto Liardo entwarf in den Anfangsjahren selbst eigne Designglastüren und testete Vitrinen, Verglasungen und Glasschmelzungen, um sie zu neuen Produkten zu entwickeln. Er war im Hause Reli Glastechnologie für die Produktion und die damit verbundene Personalplanungen, die Maschineneinkäufe und Wareneinkäufe zuständig.

Morgens stets der erste im Betrieb und jederzeit ansprechbar für seine Mitarbeiter wird er eine große Lücke hinterlassen. Für seinen Ruhestand wünscht ihm die Firma Reli viel Gesundheit und Zeit für seine Hobbys Fahrradfahren und Reisen.

Zur Verabschiedung überreichte Innendienstleiter Ignazio Milazzo dem gebürtigen Italiener von der Belegschaft ein Geschenkkorb mit italienischen Spezialitäten und einen Gutschein.

Die Geschäftsleitung Hubert Rebel und Giselbert Seitz überbrachten ihren Dank für die jahrelange gute und ehrliche Zusammenarbeit.

Zurück